Cisco Systems kauft Pure Networks

Mittwoch, 23. Juli 2008 14:50
Pure_Networks_logo.gif

SAN JOSE - Der US-Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) übernimmt den US-Netzwerksoftwareanbieter Pure Networks für rund 120 Mio. US-Dollar in bar.

Die in Seattle ansässige Pure Networks gilt als Spezialist im Bereich Home-Networking-Lösungen. Das Unternehmen will mit seinen Lösungen Privathaushalte und mittelständische Firmen dabei helfen, ein Netzwerk schnell und einfach einrichten und zu verwalten. Bislang ist dies für Laien vergleichsweise schwierig, mit verschiedenen Parametern rund um MAC-Adressen, DHCP, DDNS und offenen Ports und Firewalls die richtigen Einstellungen zu finden. Pure Networks will diese Probleme mit seinen Lösungen beheben.

Flagschiffprodukt des Unternehmens ist das Tool Network Magic. Eine Netzwerksoftware, die Privathaushalten und kleinen Firmen die Konfiguration von Netzwerken ermöglicht, um Drucker oder Dateien über ein Netzwerk mit anderen Geräten zu teilen.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...