Cisco streicht bis zu 700 Stellen in San Jose

Freitag, 17. Juli 2009 10:18
Cisco Systems Unternehmenslogo

SAN JOSE (IT-Times) - Der weltweit führende Netzwerkausrüster Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) lässt seiner Ankündigung Taten folgen und will bis zu 700 Stellen an seinem Hauptsitz in San Jose strechen, berichten übereinstimmend mehrere US-Medien.

Die Entlassungen sind Teil eines Restrukturierungsplans, den Cisco-Chef John Chambers bereits im Februar angekündigt hatte. Demnach sollen weltweit bis zu 2.000 Stellen bei Cisco wegfallen, nachdem das Unternehmen zuletzt rund 66.560 Mitarbeiter beschäftigte.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...