Cisco arbeitet an einem eigenen ultra-schnellen Glasfasernetz

Freitag, 26. Februar 2010 15:21
Cisco Systems Unternehmenslogo

SAN JOSE (IT-Times) - Der weltweit führende Router-Hersteller Cisco Systems (Nasdaq: CSCO, WKN: 878841) arbeitet angeblich an der Realisierung eines eigenen Hochgeschwindigkeitsglasfasernetzes, wie die Financial Times erfahren haben will.

Cisco plant demnach die Errichtung eines solchen Netzes in Kooperation mit verschiedenen US-Betreibern, so die Times weiter. Cisco wäre damit nach Google und Shaw Communications das dritte Unternehmen, welches den Bau eines 1Gbps-Netzwerkes plant.

Mit dem ultra-schnellen Glasfasernetz will Cisco testen, inwieweit von Unternehmensseite her eine Nachfrage nach solchen ultra-schnellen Glasfaserverbindungen besteht, oder ob die bisherigen Bandbreiten von fünf bis zehn Mbps ausreichen.

Meldung gespeichert unter: Cisco Systems

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...