Cingular verdreifacht Nettogewinn

Mittwoch, 19. April 2006 00:00

ATLANTA - Das aus AT&T (NYSE: T<T.NYS>, WKN: A0HL9Z<SOBA.FSE>) und BellSouth Corp. (NYSE: BLS<BLS.NYS>, WKN: 868403<BLS.FSE>) bestehende Mobilfunk-Joint Venture Cingular Wireless verkündete am heutigen Mittwoch die Ergebnisse für das erste Quartal des laufenden Geschäftsjahres 2006.

Demnach konnte das Unternehmen den Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal um 9,1 Prozent auf neun Mrd. US-Dollar anheben. Der durchschnittliche Umsatz pro Kunde fiel jedoch um 2,3 Prozent auf 48,48 Dollar, trotz eines deutlichen Anstiegs um 41 Prozent im Bereich des durchschnittlichen Umsatzes bei Datenservices. Der bereinigte operative Gewinn im Berichtszeitraum lag bei 1,4 Mrd. Dollar, verglichen mit 710 Mio. Dollar im Vergleichszeitraum. Daraus ergab sich ein bereinigter Nettogewinn in Höhe von 849 Mio. Dollar, nach 258 Mio. Dollar im Jahr zuvor.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...