Ciena schreibt nach Übernahme höhere Verluste

Mittwoch, 8. September 2010 16:03
Ciena

LINTHICUM (IT-Times) - Der US-Netzwerkausrüster Ciena Corp. (Nasdaq: CIEN, WKN: A0LDA7) hat heute seine Zahlen für das am 13. Juli 2010 ausgelaufene dritte Quartal bekannt gegeben.

Demnach konnte Ciena beim Umsatz im Vergleich zum Vorjahresquartal von 164,75 Mio. auf 389,68 Mio. US-Dollar zulegen. 221,8 Mio. US-Dollar an Umsatz waren allerdings allein durch die Übernahme von Nortels Metro Ethernet Networks-Geschäft im März 2010 hinzugekommen. Das Bruttoergebnis wuchs zugleich von 74,67 Mio. auf 144,01 Mio. US-Dollar.

Weil aber auch die gesamten operativen Aufwendungen von 97,59 Mio. auf 243,56 Mio. US-Dollar zulegten, rutschte Ciena operativ noch tiefer in die roten Zahlen. Nachdem das Unternehmen im Vorjahresquartal bereits einen operativen Verlust von 22,93 Mio. US-Dollar geschrieben hatte, lag der operative Fehlbetrag aktuell bei 99,55 Mio. US-Dollar.

Meldung gespeichert unter: Ciena

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...