China: Wachstum bei Unterhaltungselektronik

Donnerstag, 8. September 2005 12:18

HONGKONG - Chinas Unterhaltungselektronik-Industrie entwickelt sich prächtig. Für 2005 wird eine Steigerung um rund 22 Prozent gegenüber dem Vorjahr erwartet.

Zu diesem Schluss kommt eine Studie des Marktforschungsunternehmens Global Sources. Im Bereich DVD-Player rechnen Hersteller demnach mit einem Produktionsvolumen von 102,7 Millionen Einheiten, ein Anstieg um 19 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Ähnlich gut sieht es auch für Farbfernseher mit 79 Millionen Stück und Home Theater Systems mit einer veranschlagten Produktion von 7,9 Millionen aus. Dies würde einer Verbesserung von zwölf Prozent bzw. sechs Prozent im Vergleich zu 2004 entsprechen. Es sollen laut der Studie rund 16,5 Millionen MP3-Player hergestellt werden, ein Plus um 61 Prozent. Bei den Digitalkameras erwartet man eine Stückzahl von 33,5 Millionen Units und damit einen Zuwachs von 29 Prozent gegenüber 2004. Inklusive kleinerer Produktionssparten, wie Klimaanlagen oder Multimedia-Systeme für Autos, beträgt das Gesamtmarktvolumen in 2005 dann 67,3 Mrd. US-Dollar.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...