China straft Baidu und Tencent ab

Internetportale

Mittwoch, 3. Dezember 2014 10:23
Tencent Unternehmenslogo

PEKING (IT-Times) - Die Internetkonzerne Baidu und Tencent haben mit Strafmaßnahmen der chinesischen Regierung zu rechnen. Grund sollen offenbar die Verbreitung pornografischer sowie gewalthaltiger Inhalte sein.

Neben Baidu und Tencent sind Medienberichten zufolge neun weitere Internetunternehmen betroffen. Anfang April hatte die chinesische Regierung mit der Absicht, das Internet zu „säubern“, eine Anti-Pornografie-Kampagne ins Leben gerufen. Über die Höhe der Strafsummen wurden bisher keine Angaben gemacht. Baidu und Tencent wollten sich bisher nicht zu den Vorwürfen äußern.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...