China ordnet 3G-Mobilfunkstandards zu

Montag, 21. Juli 2008 13:54
China Mobile

BEIJING - Das chinesische Ministerium für Industrie und Informationstechnologien plant schon bald Mobilfunklizenzen der dritten Generation (3G) auszugeben. Zuvor müsse aber der chinesische Telekommunikationsmarkt restrukturiert werden. In einem halben Jahr sollen die Restrukturierungsmaßnahmen endgültig abgeschlossen sein.

Die drei Mobilfunkstandards der dritten Generation sollen den einzelnen Mobilfunkanbietern eindeutig zugewiesen werden. Demnach erhält China Mobile (NYSE: CHL, WKN: 909622) den TD-SCDMA-Standard. Die China Telecom Corp (WKN: A0M4XS) erhält den CDMA2000-Standard und China Unicom Ltd. (WKN: 615613) erhält den Zugriff auf den WCDMA-Standard.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...