China Mobile zeigt weiter Interesse am iPhone

Dienstag, 4. März 2008 15:48
China Mobile

Obwohl die Verhandlungen mit Apple offiziell beendet wurden, zeigt sich Chinas führender Mobilfunker China Mobile weiter für Gespräche bezüglich der Vermarktung des iPhones in China offen.

Jedoch befinde man sich derzeit nicht in Verhandlungen mit Apple, stellte China Mobile CEO Wang Jianzhou klar. „Wir haben noch keine offiziellen Gespräche mit Apple bezüglich des iPhone-Problems begonnen“, so der Manager. „Solange unsere Kunden dieses Produkt wollen, solange halten wir uns alle Optionen offen“, meint Jianzhou vielsagend.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...