China Mobile will mit Software durchstarten

Mobilfunknetzbetreiber

Freitag, 23. Mai 2014 11:40
China Mobile

BEIJING (IT-Times) - Nachdem China Mobile nicht mehr die wertvollste Marke in Asien ist, sucht das Mobilfunkunternehmen nach neuen Umsatzmöglichkeiten. Nun sollen mehr LTE Inhalte von China Mobile nicht nur übertragen, sondern auch geschaffen werden.

China Mobile, abgelöst vom chinesischen Internetkonzern Tencent als wertvollste Marke in Asien, plant den verstärkten Verkauf von Applikationen und Software für Mobilgeräte, speziell Smartphones. Dabei liegt der Fokus auf mobile Spiele, Musik, E-Books und Instant-Messaging wie zum Beispiel Voice-to-Text-Programme.

Laut China Mobile CEO Li Yue ist das Volumen von SMS im letzten Jahr um 15 Prozent gefallen. Dementsprechend würden damit weniger Umsätze generiert werden. Offenbar könnte dem Unternehmen ein großer Umsatzeinbruch bevorstehen.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...