China Mobile will mit höheren Smartphone-Subventionen Kunden locken

Smartphone-Markt in China

Mittwoch, 18. Dezember 2013 17:02
ChinaMobile.gif

GUANGZHOU (IT-Times) - Chinas größter Mobile-Carrier China Mobile Ltd. will im nächsten Jahr mehr Geld für die Subvention von Mobiltelefonen ausgeben, um den Smartphone-Verkauf um bis zu 42 Prozent zu steigern und so neue Kunden für seinen mobilen Breitbandservice zu gewinnen.

Nach einem Bloomberg-Bericht zufolge will China Mobile (NYSE: CHL, WKN: 909622) im nächsten Jahr bis zu 220 Millionen Smartphones verkaufen, nachdem in diesem Jahr etwa 155 Smartphones durch China Mobile über die Ladentheke gehen werden, so China Mobile Chairman Xi Guohua im Microblog. Um noch mehr Smartphones abzusetzen, will China Mobile Smartphones noch stärker subventionieren. Die Subventionen für Mobiltelefone sollen in 2014 noch weiter steigen, nachdem China Mobile in 2013 etwa 27 Mrd. Yuan bzw. 4,4 Mrd. US-Dollar für Smartphone-Subventionen ausgegeben hat, so Xi.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...