China Mobile nimmt Verhandlungen mit Apple wieder auf

Montag, 14. Juli 2008 16:20
Apple_iPhone_3G.gif

BEIJING - Chinas führender Mobilfunker China Mobile (NYSE: CHL, WKN: 909622) hat nach einem Bericht der Shanghai Securities News die Verhandlungen mit Apple bezüglich der Vermarktung des neuen iPhones in China wieder aufgenommen, nachdem sich China Mobile Offizielle bereits im Vorfeld wohlwollend geäußert haben, nachdem Apple sein Umsatz- und Gewinnbeteiligungsmodell aufgegeben hatte.

Entsprechende Verhandlungen zwischen beiden Firmen zur Einführung des 2G-iPhones scheiterten Ende 2007, nachdem Apple angeblich eine 20%ige Gewinnbeteiligung gefordert hatte.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...