China Mobile liebäugelt mit der Expansion außerhalb Chinas

Dienstag, 18. November 2008 11:57
China Mobile

BEIJING - China Mobile Ltd (WKN: 909622), Chinas größter Mobilfunknetzbetreiber, werde sich „vernünftig“ und nicht „aggressiv“ bei der Akquisition von Unternehmen aus Übersee verhalten, sagte Chairman Wang Jianzhou auf einer Konferenz der asiatischen Mobilfunknetzbetreiber in Macau, so US-Presseberichte. Damit kommentierte Wang Meldungen, nach denen China Mobile an einer Übernahme von ausländischen Wettbewerbern interessiert sei.

Laut Wang befände sich der Telekommunikationsmarkt in einigen Schwellenländern, auch bedingt durch die Finanzkrise, in einer schwierigen Situation. Dies stelle aber weder einen besonderen Anreiz für die Eigentümer zum Verkauf dar, noch habe China Mobile aktuell ein spezielles Akquisitionsobjekt im Blick.

China Mobile verfügt zurzeit nach eigenen Angaben über eine Nettoliquidität von 176 Mrd. Yuan (rund 25,8 Mrd. Dollar), könnte sich daher zukünftig auf den Ankauf von Telekommunikationsunternehmen in Schwellenländern konzentrieren. Die Regierung in China plant zurzeit eine Reorganisation der Mobilfunknetzbetreiber. Das könnte den einheimischen Wettbewerb weiter intensivieren. Bei der Akquisition von Unternehmen aus Übersee zählen Singapore Telecommunications Ltd. und Telekom Malaysia Bhd. zu den größten Wettbewerbern für China Mobile dar.

Meldung gespeichert unter: China Mobile

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...