China Mobile: Gewinnwachstum verlangsamt sich

Mittwoch, 14. August 2002 09:46
China Mobile

Das Mobilfunkunternehmen China Mobile (NYSE: CHL, WKN:909571) teilte heute mit, dass sich das Gewinnwachstum in der ersten Hälfte des Jahres 2002 auf rund zehn Prozent verlangsamt habe. Grund sei vor allem auch, dass die neue Werbekampagne gerade Menschen mit einem geringeren Einkommen angesprochen habe, deren Rechnungen wiederum nicht so hoch seien.

So konnte das Nettoeinkommen auf 15,2 Mrd. Yuan (1,8 Mrd. USD) oder 0,82 Yuan je Aktie zulegen. Dreizehn Analysten waren durchschnittlich von nur 14,9 Mrd. Yuan ausgegangen, womit ihre Prognosen vom Unternehmen übertroffen werden konnten.

Gleichzeitig teilte China Mobile aber auch mit, dass man keine Zwischendividende zahlen werde. Marco Wong, Finanzexperte bei SGY Asset Management, sagte, dass Investoren derzeit verstärkt nach Firmen suchen würden, die Dividenden zahlen.

Meldung gespeichert unter: Telekommunikationsnetzbetreiber (Carrier)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...