China: Apple-Produkte wurde nicht aus Regierungskreisen verbannt

Regulierungen

Freitag, 8. August 2014 17:32
Apple

BEIJING (IT-Times) - Die chinesische Regierung dementierte Medienberichte, denen zufolge Apple-Produkte innerhalb von Regierungskreisen verbannt worden seien. Laptops und PCs aus dem Hause Apple können weiterhin genutzt werden.

Für Spekulationen sorgte eine Liste der chinesischen Regierung. Angeblich enthielt diese aufgrund von Datensicherheits-Bedenken die Namen von zehn Apple-Produkten, die Beamte fortan nicht mehr nutzen sollten. Nun erklärte die chinesische Regierung klar, dass es sich bei der Liste um eine von mehreren Beschaffungslisten von besonders energiesparenden Produkten handle. Apple habe entsprechende Unterlagen zum Nachweis über den Energieverbrauch nicht rechtzeitig eingereicht und sei aus diesem Grund nie auf der Liste erschienen. Entfernt worden seien die Produkte also nicht, wie die Nachrichtenagentur Reuters berichtet.

Meldung gespeichert unter: Notebooks (Laptops)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...