Chaos bei der freenet AG

Mittwoch, 3. Dezember 2008 12:37
freenet Unternehmenslogo

Gleich zweimal wurde in jüngster Zeit versucht, den umstrittenen Chef der freenet AG (WKN: A0EAMM) zu stürzen. Zweimal ist dies nicht gelungen und nun stellt sich auch noch der Aufsichtsrat hinter den Vorstandschef Eckhard Spoerr.

Wie die Süddeutsche Zeitung schreibt, habe der Aufsichtsratschef Helmut Thoma erklärt, dass er „kampferprobt“ sei. Es sei nicht das erste Mal gewesen, dass freenet Großaktionäre in den „Untergrundkampf“ gegangen seien und auch die „Giftflasche“ dabei gehabt hätten. Die aktuellen Untergrundkämpfer sind Drillisch und United Internet, die sich vor allem mit der Kursentwicklung und dem stockenden Verkauf der DSL-Sparte unzufrieden zeigen.

Meldung gespeichert unter: freenet

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...