CDC will Softwareeinheit an die Börse bringen

Montag, 20. August 2007 14:31
CDC

HONGKONG - Der chinesische Software- und Spielespezialist CDC Corporation (Nasdaq: CHINA, WKN: A0EAKF) will seine Softwareeinheit CDC Software im Rahmen eines IPOs an die Börse bringen. Das Unternehmen habe bereits entsprechende Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission (SEC) eingereicht, heißt es.

Im Rahmen des IPOs soll die Einheit 225 Mio. US-Dollar durch die Ausgabe von Class A-Aktien aufnehmen. Der Börsengang soll im vierten Quartal 2007 stattfinden, heißt es bei CDC Corp. Mit der Ausgliederung der Softwareeinheit will CDC Investoren die Möglichkeit bieten, direkt in das Geschäft mit Firmenkundensoftware zu investieren. Gleichzeitig soll die Einheit CDC Software finanziell gestärkt aus der Ausgliederung hervorgehen und sich so besser am Markt positionieren können.

Meldung gespeichert unter: CDC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...