CDC Corp. kämpft mit Margendruck

Freitag, 14. Dezember 2007 17:56
CDC

HONGKONG - Der chinesische Softwarehersteller CDC Corporation (Nasdaq: CHINA, WKN: A0EAKF) hat im dritten Quartal 2007 starke Umsatzsteigerungen verzeichnet. Dies geht aus dem aktuellen Quartalsbericht des Unternehmens hervor.

Im dritten Quartal 2007 erwirtschaftete die CDC Corp. einen Umsatz in Höhe von 99,59 Mio. US-Dollar. Im entsprechenden Quartal 2006 lag der Umsatz bei 78,23 Mio. Dollar. Auch der Bruttogewinn stieg von 41,73 Mio. Dollar im dritten Quartal 2006 auf 46,05 Mio. Dollar in 2007. Das Betriebsergebnis sank jedoch von einem Plus in Höhe von 11,70 Mio. Dollar im dritten Quartal 2006 auf ein Minus von 2,71 Mio. Dollar im Jahr 2007. Auch das Nettoergebnis, das sich 2006 noch mit einem Plus von 12,56 Mio. Dollar niederschlug, ist im dritten Quartal 2007 ins Minus gerutscht. Der Verlust lag bei 10,537 Mio. Dollar. Das entspricht einen verwässerten Ergebnis von minus sechs Cent pro Aktie im dritten Quartal 2007 (2006: drei Cent pro Aktie).

Meldung gespeichert unter: CDC

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...