BVDW: Richtige Wahl des Bezahlsystems steigert den Umsatz von Online-Shops

Mittwoch, 29. September 2010 11:31
BVDW

PRESSEMITTEILUNG  

BVDW: Richtige Wahl des Bezahlsystems steigert den Umsatz von Online-Shops Leitfaden "Online-Payment und Forderungsmanagement" der Fachgruppe E-Commerce im BVDW veröffentlicht

Düsseldorf, 29. September 2010 - Die richtige Wahl des Bezahlsystems steigert die Conversion Rate und damit den Umsatz von Online-Shops und E-Commerce-Portalen. Mit dem Leitfaden "Online-Payment und Forderungsmanagement - Aktuelle Entwicklungen und Trends" des Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. zeigt die Fachgruppe E-Commerce auf, wie sich Abbruchraten im Bestellprozess senken lassen und so aus Besuchern vermehrt Käufer werden. Der Ratgeber geht auf die unterschiedlichen Bezahlverfahren ein - angefangen bei der klassischen Kreditkarte über neue Online-Payment-Systeme bis hin zur Transaktion per Mobiltelefon. Weiterhin werden Chancen und Risiken bei der Integration von neuen Bezahlverfahren sowie Lösungen für ein optimales Forderungsmanagement aufgezeigt. Der BVDW Leitfaden "Online-Payment und Forderungsmanagement - Aktuelle Entwicklungen und Trends" ist ab sofort für 24,90 Euro im BVDW Online Shop unter www.bvdw-shop.org erhältlich. Weitere Informationen unter www.bvdw.org.

Bezahlverfahren entscheidend für den Bestellprozess

"Das richtige Bezahlverfahren ist entscheidend für den finalen Abschluss einer Online-Bestellung - egal ob es dabei um eine Flugreise, ein Notebook oder einen Musik-Download geht. Wichtig ist, dass der Kunde sein bevorzugtes Bezahlsystem vorfindet, der Bezahlvorgang ohne Hürden erfolgt und ein Höchstmaß an Sicherheit gewährleistet wird. Wenn auch nur einer dieser Punkte im Bestellprozess nicht erfüllt wird, führt dies schnell zum Abbruch der Transaktion und macht so die beste Marketing-Aktion oder Website-Optimierung zu Nichte", weiß Achim Himmelreich (Mücke, Sturm | Company), Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW.

Themenübersicht des BVDW Leitfadens "Online-Payment und Forderungsmanagement - Aktuelle Entwicklungen und Trends":

- Marktüberblick: Vom Geldschein zum Mobiltelefon

- Chancen und Risiken bei der Integration von Bezahlverfahren

- Tipps zum richtigen Customer Risk Management

- Lösungen für ein gutes Forderungsmanagement

- Arten des Forderungsmanagement

Autoren des Leitfadens:

- Jana Gädeke (hmmh multimediahaus)

- Willa Hohnholt (Hohnholt & Rakel)

- Jan-Peter Rakel (Hohnholt & Rakel)

- Achim Himmelreich (Mücke, Sturm | Company), Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW

-Matthias Krohnen (Mücke, Sturm | Company)

Unterstützer des Leitfadens:

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...