BVDW: MIA Projekt forciert einheitliche internationale Reichweitenstandards

Freitag, 23. Mai 2008 08:41
BVDW

PRESSEMITTEILUNG

MIA Projekt forciert einheitliche internationale Reichweitenstandards
IAB und EIAA präsentieren erste Ergebnisse der globalen Initiative auf der Interact 2008

Berlin/Brüssel, 23. Mai 2008. Immer noch erschweren verschiedene Standards und durcheinander wirbelnde Begrifflichkeiten die länderübergreifende Planung von Online-Werbekampagnen. Genau hier setzt die gemeinsame Initiative des Interactive Advertising Bureau (IAB) Europe und der European Interactive Advertising Association (EIAA) an. Das im Oktober 2007 gestartete MIA (Measurement of Interactive Audience) Projekt hat sich langfristig einheitliche, vergleichbare Standards und Leistungswerte bei der Messung von Online-Reichweiten zum Ziel gesetzt. Den ersten Meilenstein, ein Glossar, präsentieren die beiden Organisationen im Rahmen der Interact 2008 in Berlin, dem Kongresshighlight der europäischen Online-Werbeszene.

Hochrangige Vertreter der Internet-, Werbe- und Medienszene haben ihr Kommen zur Interact 2008 bereits zugesagt. Sie alle eint das stetig steigende Interesse an internationalen Strategien und Kampagnen. Mit besonderer Spannung werden dabei die ersten Ergebnisse des MIA Projekts erwartet, bilden sie doch die elementare Grundlage für den Erfolg einer länderübergreifenden Online-Planung. Noch schwirren hier die Fachbegriffe durcheinander. Teils beinhalten dieselben Begrifflichkeiten sogar je nach Land verschiedene Bedeutungen. Das MIA Projekt setzt dieser Fehlentwicklung in einem ersten Schritt mit einem Glossar, das beim IAB-Kongress Interact 2008 erstmals veröffentlicht wird, ein Ende.

Grundlagenarbeit für erfolgreiche internationale Online-Werbekampagnen

Meldung gespeichert unter: BVDW

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...