BVDW: Gründung der Akademie der Digitalen Wirtschaft

Samstag, 8. Dezember 2007 19:52
BVDW

PRESSEEINLADUNG


Gründung der Akademie der Digitalen Wirtschaft

Der bevorstehende IT-Gipfel der Bundesregierung steht ein weiteres Mal unter dem Stern des Fachkräftemangels in der Digitalen Wirtschaft. Der Ruf nach „Vater Staat“, der den Weg aus dem derzeitigen Dilemma ebnen soll, ist dabei ebenso berechtigt wie stereotyp. Unabhängig vom Ausgang der Gipfelgespräche, an denen der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e.V. wie auch andere Verbände beteiligt ist, steht schon jetzt fest, dass die dort verabschiedeten Maßnahmen (wie eine branchenfreundliche Bildungspolitik oder eine Zuwanderungsregelung) erst in Monaten oder Jahren greifen werden. An der akuten Problematik ändert das nichts.

Das Problem hingegen ist nicht neu. Bereits vor mehreren Jahren hat der BVDW auf den heute virulenten Mangel hingewiesen. Im Frühjahr wurden konkrete Maßnahmen eingeleitet, die einen Ausweg aus dem aktuellen Dilemma weisen: Betroffene Unternehmen und Bildungsanbieter haben seitdem gemeinsam unter Führung des BVDW auf die Gründung einer Akademie der Digitalen Wirtschaft hingearbeitet. Ziel war es, Bildungsangebote zur Verfügung zu stellen, die der Branche in dieser Situation schnell und effektiv helfen. Nun ist es soweit. Die Akademie der Digitalen Wirtschaft wird offiziell vorgestellt

am Mittwoch, 12. Dezember 2007, 12 Uhr

im Lido, Am Handelshafen 15, 40221 Düsseldorf
(Anreisehinweis unter > http://www.bvdw.org/presse.html)

Sie sind herzlich eingeladen, mit den Protagonisten dieser einmaligen privatwirtschaftlichen Initiative über Hintergründe, Angebotsumfang und die weiteren Pläne zu sprechen.

Als Gesprächspartner stehen Ihnen zur Verfügung:

    • <div>Tanja Feller, BVDW-Geschäftsführerin</div>

  • Meldung gespeichert unter: BVDW

    © IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Unternehmen / Branche folgen
    Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

    Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

    Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

    Folgen Sie IT-Times auf ...