BT setzt auf Cloud-Computing und IT-Services

Mittwoch, 17. Juni 2009 12:02
BT_Logo_1.jpg

LONDON (IT-Times) - Der britische Telekommunikationskonzern BT Group Plc. (WKN: 794796) will in den Markt für Cloud-Computing-Anwendungen einsteigen. Bislang wurde diese Branche in erster Linie von IT-Anbietern bedient. 

Unter dem Begriff Cloud-Computing versteht man das „Lagern“ von Programmen und Software auf verschiedenen Servern und nicht mehr auf den jeweiligen Rechnern der Nutzer. Kunden zahlen nur nach Nutzung und Bedarf und nicht, wie zumeist bisher, pauschale Lizenzgebühren. Diese Technologie gilt als zukunftsweisend, entsprechend bemühen sich nun zahlreiche Unternehmen um einen Markteinstieg. Als aktuelles Beispiel gilt dabei das Business-Softwareunternehmen Oracle Corp. und dessen Übernahme des Server-Herstellers Sun Microsystems Inc. Nun entdeckt aber auch BT, laut einer Meldung des <img alt="undefined" src="fileadmin/img/icons/external_link_new_window.gif"></img>Handelsblatts, Cloud-Computing-Anwendungen. 

Als Grund für das neue Engagement nannten die Briten unter anderem sinkende Umsätze im Kerngeschäft Telefonie. Durch die Gründung eines neuen Virtuellen Datencenters soll nun der Markteinstieg im Cloud-Computing-Segment erfolgen. Effekte verspricht sich BT dabei auch aus der aktuellen Wirtschaftkrise. Durch Cloud-Computing soll bis zu einem Drittel der IT-Kosten eingespart werden können. Ein Argument, dass bald auch dem britischen Telekommunikationsunternehmen und dessen neuer Sparte Wachstum und steigende Margen bescheren soll. 

Meldung gespeichert unter: BT Group

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...