Brasilianische Aktionäre finden Gefallen an Vivendis Übernahmeplänen

Donnerstag, 10. September 2009 10:02
Vivendi

BRASILIA (IT-Times) - Gute Nachrichten gab es für das französische Medien- und Telekommunikationsunternehmen Vivendi S.A. (WKN: 591068) aus Brasilien. Die geplante Übernahme von GVT findet auch den Aktionären Zustimmung.

Bereits gestern hatten die Franzosen mitgeteilt, die Hauptanteilseigner von GVT auf ihrer Seite zu haben. Die geplante Übernahme von GVT knüpfte Vivendi an das Erreichen der Mindestschwelle von 51 Prozent der Anteile. Allerdings habe das Unternehmen bereits eine Vereinbarung mit der niederländischen Swarth Group and Global Village Telecom B.V. abgeschlossen. Diese ermöglicht es Vivendi, ein sogenanntes freundliches Übernahmeangebot für 100 Prozent der Anteile an GVT abzugeben. Im Vorfeld hätten sich zudem die Hauptanteilseigener von GVT bereit erklärt, mindestens 20 Prozent der Anteile an GVT zu veräußern. Diese halten derzeit insgesamt 30 Prozent an dem brasilianischen Unternehmen. Das offizielle Übernahmeangebot für GVT will Vivendi dann am 16. Oktober 2009 abgeben.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...