Blu Ray vs. HD-DVD: LG fährt zweigleisig

Donnerstag, 4. Januar 2007 00:00

LOS ANGELES - Bei dem Kampf der Next-Generation-DVD-Formate will am Ende Keiner auf der Verliererseite stehen. Der südkoreanische Elektronikkonzern LG Electronics (WKN: 576798<LGLG.FSE>) hat für sich eine pragmatische Lösung gefunden: Das Unternehmen wird nach eigenen Angaben erstmals ein hybrides Abspielgerät auf den Markt bringen, das sowohl Blu Ray als auch HD-DVDs wiedergeben kann.

LG will auf der Fachmesse Consumer Electronics Show in Las Vegas in der kommenden Woche weitere Details wie Preis und Verfügbarkeit bekannt geben. Ein solches Gerät könnte, sollte es nicht wesentlich teurer sein als andere Abspieler, ein handfester Wettbewerbsvorteil sein. Denn nicht nur die Hersteller wollen auf der sicheren Seite sein, sondern auch die Kunden.

Die von LG favorisierte Lösung könnte ein Ende der aktuellen Patt-Situation bedeuten, die der Verbreitung der Next-Generation-DVDs schadet. Das britische Marktforschungsunternehmen Screen Digest hatte bereits im letzten August davor gewarnt. Bis 2010 sollen in Japan, den USA und Europa 39 Mrd. US-Dollar für Videofilme ausgegeben werden. Allerdings würden hiervon nur elf Mrd. Dollar auf die neuen Formate entfallen. Gemessen an den Erwartungen sind dies enttäuschende Aussichten. „Das Resultat des Format-Krieges und des damit verbundenen Aufsehens ist ein gedämpftes Interesse an den neuen High-Definition-Formaten“, sagte Screen Digest-Analyst Ben Keen seinerzeit.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...