BlackBerry-Rivale Xiaomi punktet in Indien

Smartphones

Dienstag, 22. Juli 2014 13:19
Xiaomi Unternehmenslogo

NEU DEHLI (IT-Times) - Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi geht im Ausland in die Offensive. Schon im Vorverkauf zeichnet sich in Indien starkes Interesse am Xiaomi Mi 3 ab. Wie Xiaomi mitteilt, haben sich nicht weniger als 100.00 Inder registrierten lassen, um das Xiaomi Mi3 zu erwerben, wenn das Smartphone heute offiziell in den indischen Handel geht. Seit 22. Juli konnten sich Interessierte für das Smartphone registrieren.

Ob Xiaomi tatsächlich 100.000 Mi 3 Smartphones in den nächsten Tagen in Indien verkaufen kann, wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Neben den Markteintritt in Indien bereitet der BlackBerry-Rivale auch den Markteinstieg in Indonesien vor, ein Markt der in der Vergangenheit vor allem von BlackBerry besetzt wurde. Schon per Ende August will Xiaomi mit ersten Smartphones im Handel sein, heißt es. (ami)

Folgen Sie uns zum Thema BlackBerry und/oder Telekommunikation via Nachrichten-Alarm (E-Mail Push), RSS, Newsletter, Widget oder Social Media Kanal!

Meldung gespeichert unter: BlackBerry

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...