BITKOM zum Abschluss des Weihnachtsgeschäfts

Starke Nachfrage nach Tablets und Spielekonsolen

Dienstag, 23. Dezember 2014 10:20
BITKOM

Berlin, 23. Dezember 2014

An Heiligabend werden auch in diesem Jahr häufig Hightech-Geräte ausgepackt. Tablet Computer und Smartphones waren in den Geschäften in den Wochen vor Weihnachten ebenso begehrt wie besonders hochauflösende Ultra-HD Fernsehgeräte sowie Spielekonsolen, wie der Hightech-Verband BITKOM mitteilt. Ebenfalls stark nachgefragt wurden hochwertige Audio-Produkte wie Soundbars, die den Klang herkömmlicher Flachbild-Fernseher deutlich verbessern, Docking-Lautsprecher sowie Multi-Room-Soundsysteme. Diese Soundsysteme erlauben es, Musik drahtlos in allen Zimmern zu hören und profitieren besonders vom Trend zum Musik-Streaming. Erstmals verkauften sich im Weihnachtsgeschäft Fitnesstracker sehr gut, die zum Beispiel Schritte zählen oder den Puls messen können. Insgesamt rechnet BITKOM im zu Ende gehenden Weihnachtsgeschäft bei Elektronik und digitalen Medien mit Umsätzen leicht über dem Vorjahresniveau. „Die Verschiebung des Marktes von der klassischen Unterhaltungselektronik hin zu IT-Produkten setzt sich fort. Smartphones und Tablet Computer  mit dem richtigen Zubehör ersetzen immer häufiger andere, monofunktionale Geräte“, sagt BITKOM-Hauptgeschäftsführer Dr. Bernhard Rohleder.

Im Weihnachtsgeschäft hat sich der Trend beschleunigt, dass immer mehr Geschenke in Internet gekauft werden. Fast jeder zweite Bundesbürger (48 Prozent) hat in einer BITKOM-Umfrage angegeben, Weihnachtspräsente online zu bestellen. Das entspricht rund 33 Millionen Online-Shoppern – im vergangen Jahr waren es erst 26 Millionen gewesen. Rund jeder Fünfte (20 Prozent) wollte Weihnachtsgeschenke sogar ausschließlich im Internet kaufen, auch das sind deutlich mehr als noch vor einem Jahr (15 Prozent).

Ansprechpartner

Andreas Streim

Pressesprecher

Tel.: +49.30.27576-112

Meldung gespeichert unter: Tablets

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...