Bitkom: ITK-Branche im Aufwind

Donnerstag, 5. Juli 2007 00:00

BERLIN - Die Stimmung in der Hightech-Branche in Deutschland ist so gut wie seit sechs Jahren nicht mehr. Das ist das Ergebnis einer Umfrage des Bundesverbandes Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien (Bitkom), die am heutigen Donnerstag in Berlin vorgestellt wurde.

Demnach rechnen 78 Prozent der befragten Unternehmen im Jahr 2007 mit steigenden Umsätzen. Der Bitkom-Branchenindex für das zweite Quartal stieg auf 63,5 Punkte - das ist der höchste Wert seit dem Start der Erhebung im Jahr 2001. Nach Angaben des Branchenverbandes trieben vor allem die Anbieter von Software, IT-Dienstleistungen und digitaler Unterhaltungselektronik den ITK-Markt an. „Dank der guten Wirtschaftslage wird kräftig in moderne Informations- und Kommunikationstechnik investiert“, sagte der neue Bitkom-Präsident Professor August-Wilhelm Scheer bei der Präsentation des Branchenbarometers. Davon dürften nicht nur die großen Unternehmen der deutsche Anbieter von Businesssoftware, die SAP AG (WKN: 716460), sondern auch der Mittelstand profitieren.

Allerdings führe der Boom in der Informationstechnik zu einem Engpass bei IT-Experten und Ingenieuren. In der Umfrage gaben 59 Prozent der Unternehmen an, dass der Mangel an Fachkräften ihre Geschäftstätigkeit behindert. „Angesichts der guten Konjunkturentwicklung wird sich der Fachkräftemangel weiter verschärfen“, sagte Scheer. „Die Lösung des Problems kann nur durch Reformen in der Bildungs- und Zuwanderungspolitik gelingen.“

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...