BITKOM-Aktion 50 x 50 zeigt 10.000 offene IT-Jobs

Montag, 5. Dezember 2011 10:38
BITKOM

Hoher Bedarf an IT-Experten in Deutschland

BITKOM veröffentlicht Liste von 50 Firmen mit 50 oder mehr freien IT-Jobs

Berlin, 5. Dezember 2011

10.000 offene Stellen für IT-Fachkräfte: Das ist das Ergebnis der „Aktion 50 x 50“ des Hightech-Verbands BITKOM. Im Rahmen der Aktion hat der BITKOM seine Mitglieder und andere Unternehmen gefragt, ob sie aktuell 50 oder mehr offene Stellen für IT-Experten und benachbarte Qualifikationen in Deutschland zur Verfügung stellen. „Die BITKOM-Aktion zeigt, wie real und dringend der Bedarf an IT-Spezialisten ist“, sagte BITKOM-Präsident Prof. Dieter Kempf. „Der Fachkräftemangel kostet uns jedes Jahr mehr als eine Milliarde Euro Umsatz. Das Problem ist seit mehr als zehn Jahren ungelöst. Deutschland verschenkt hier enorme Chancen.“  

Unter den Firmen sind viele große Namen wie SAP, Hewlett-Packard, IBM, Microsoft oder die Deutsche Telekom. Spitzenreiter sind der Technologiekonzern Siemens und der IT-Dienstleister Accenture mit jeweils mehr als 1.000 freien Jobs im IT-Bereich. Zu den Unternehmen mit mehr als hundert offenen Stellen gehören auch große Mittelständler wie Bechtle, Computacenter, Seven Principles oder top itservices. Kempf: „Große Unternehmen können im Fall der Fälle ins Ausland gehen, wo der Fachkräftemangel nicht so extrem ist. Im Mittelstand ist das Problem am drängendsten.“  

Von den Unternehmen wird die gesamte Palette an IT-Qualifikationen gesucht. Neben Software-Entwicklern sind IT-Berater, IT-Projektmanager und Vertriebsexperten mit IT-Know-how gefragt. In der letzten umfassenden Umfrage zur Arbeitsmarksituation für IT-Fachkräfte in der Gesamtwirtschaft im September hat der BITKOM 38.000 offene Stellen ermittelt. Jeder IT-Experte schafft in seinem Umfeld durchschnittlich 2,5 weitere Arbeitsplätze. „In Summe sprechen wir also nicht über 38.000 offene Stellen, sondern über ein verschenktes Beschäftigungspotential von knapp 100.000 Arbeitsplätzen“, so Kempf.  

„Beim IT-Gipfel in München wollen wir unter anderem zeigen, wie wir mehr Frauen für die BITKOM-Branche und für IT-Berufe gewinnen können“, sagte Kempf. Im Rahmen des IT-Gipfels sind bereits mehrere Fachkräfteinitiativen gestartet worden. Dazu zählen das Projekt „Erlebe IT“ für Schülerinnen und Schüler, die Initiative „IT 50-Plus“ für ältere Arbeitnehmer oder der „BITKOM Management Club“ für den Führungskräftenachwuchs.  

Accenture GmbH, www.accenture.de 

Adesso AG, www.adesso.de

Arvato Systems GmbH, www.arvato-systems.de

Atos Information Technology GmbH, www.de.atos.net

BASF SE, www.information-services.basf.com

Bechtle AG, www.bechtle.de

BT GmbH & Co. oHG, www.bt.com 

Capgemini Deutschland GmbH, www.capgemini.com

Cirquent GmbH, www.cirquent.de

Comparex Deutschland AG, www.comparex.de

Computacenter AG & Co. OHG, www.computacenter.de

Conet Technologies AG, www.conet.de

CSC Deutschland Solutions GmbH, www.csc.com/de 

Datev eG, www.datev.de

Dell GmbH, www.dell.de

Deutsche Post AG, www.deutschepost.de

Deutsche Telekom AG, www.telekom.com 

E-Plus Mobilfunk GmbH & Co. KG, www.eplus-gruppe.de

ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, www.esg.de

Fluid Operations, www.fluidops.com

Freudenberg IT KG, www.f-it.de

Fritz & Macziol Software und Computervertrieb GmbH, www.fum.de

Fujitsu Technology Solutions GmbH, www.fujitsu.de

Giesecke & Devrient GmbH, www.gi-de.com

Hewlett-Packard GmbH, www.hp.com

Huawei Technologies Deutschland GmbH, www.huawei.com

IBM Deutschland GmbH, www.ibm.com

Meldung gespeichert unter: BITKOM

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...