Bilanzfälschung bei Vivendi?

Freitag, 4. Januar 2008 12:19
Vivendi

PARIS - Der französische Kommunikationskonzern Vivendi S.A. (WKN: 591068) steckt in der Bredouille. Einem Zeitungsbericht nach habe der Konzern „aggressive Bilanzierungstechniken“ angewendet.

Konkret geht es um die Jahre 2000 bis 2002 in denen der ehemalige Manager Jean-Marie Messier versucht haben soll, durch entsprechend geschönte Geschäftszahlen Vivendi auch international zu profilieren.

Meldung gespeichert unter: Vivendi

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...