Bharti Airtel will Beteiligung an Qualcomm India erwerben

Mittwoch, 16. Mai 2012 17:25
BhartiAirtel.gif

NEU DEHLI (IT-Times) - Indiens führender Mobilfunknetzbetreiber Bharti Airtel befindet sich in fortgeschrittenen Gesprächen mit Qualcomm, um eine Beteiligung an Qualcomm India zu erwerben, berichtet die Economic Times.

Bharti Airtel will dabei die indischen Qualcomm-Partner an dem 4G-Venture in Indien herauskaufen, heißt es weiter. Qualcomm (Nasdaq: QCOM, WKN: 883121) hatte im Jahr 2010 rund eine Mrd. US-Dollar für den Kauf von 4G-Mobilfunklizenzen in Indien ausgegeben. In diesem Zusammenhang hat Qualcomm 26 Prozent an seinem Venture an die indischen Firmen Global Holding Corp und Tulip Telecom für 58 Mio. Dollar verkauft. Der Verkauf wurde notwendig, um die in Indien gültigen Gesetze für ausländische Investoren einzuhalten. Genau diesen 26%igen Anteil will nunmehr Bharti Airtel erwerben.

Meldung gespeichert unter: Qualcomm

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...