Bertelsmann: Trennung von Sony BMG - Sony freut‘s

Dienstag, 5. August 2008 16:50
Sony

MÜNCHEN - Der Medienkonzern Bertelsmann steigt aus dem gemeinsamen Musik-Joint Venture Sony BMG mit der Sony Corp. (WKN: 853687) aus. Anstatt einer neuen Beteiligung wird Sony nun allerdings alleiniger Eigentümer des Unternehmens.

Insgesamt hält Bertelsmann 50 Prozent an Sony BMG, das 2004 gegründet wurde und zu den weltweit größten Musikunternehmen gehört. Nach dem Ausstieg von Bertelsmann werde Sony das Unternehmen dann unter dem Namen Sony Music Entertainment Inc. alleine weiter führen. Für den Verkauf der Anteile erhält Bertelsmann rund 1,5 Mrd. US-Dollar, so US-amerikanische Medienberichte. 

Bereits im Dezember 2007 hatte Bertelsmann die Sparte Sony BMG als zu wachstumsschwach bezeichnet. Kurze Zeit später gab Bertelsmann bekannt, die Geschäftstätigkeiten prüfen zu wollen und sich gegebenenfalls aus verschiedenen Bereichen zu verabschieden. Dazu gehört nun auch Sony BMG. Erst kürzlich gab Bertelsmann darüber hinaus bekannt, sich in einigen Ländern aus dem Buchclub-Geschäft, einstiges Hauptstandbein des Unternehmens, zurückziehen zu wollen. Sony hingegen zeigte sich interessiert an der gemeinsamen Musiksparte, da diese gut in das aktuelle Produkt-Portfolio passe. 

Meldung gespeichert unter: Sony

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...