Behält Verisign sein Monopol?

Montag, 2. April 2001 09:53

Verisign Inc (Nasdaq: VRSN<VRSN.NAS>, WKN: 911090<VRS.FSE>) Aus unternehmensnahen Kreisen von Verizon hieß es am Wochenende, dass die Zuversicht groß sei, dass das Unternehmen auch über das Jahr 2003 hinaus die Verantwortung für das Management aller Internetadressen tragen dürfte. Die endgültige Entscheidung darüber soll am heutigen Montag fallen.

Mit der Verantwortung ist das Recht des Unternehmens verbunden, Namen für Internetadressen zu verkaufen. Konkurrenten in diesem Bereich, wie etwa register.com hatten sich darüber beklagt, dass sie für den Verkauf von Internetadressen eine Gebühr an Verisign entrichten müssen.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...