Back to the Future: HP bringt Windows 7 Maschinen zurück

Betriebssysteme: HP setzt wieder auf Windows 7

Montag, 20. Januar 2014 15:36
HP_Windows7_is_back.gif

PALO ALTO (IT-Times) - Windows 8 ist offenbar wirklich kein Verkaufsschlager. Jetzt hat Amerikas führender PC-Hersteller Hewlett-Packard (HP) Windows 7 PCs via Promotion-Aktion wieder zurück in den Handel gebracht.

Wie der Branchendienst The Verge berichtet, hat Hewlett-Packard (NYSE: HPQ, WKN: 851301) eine Promo-Aktion (Windows 7 is back - back by popular demand) auf seiner Webseite gestartet, im Rahmen dessen der PC-Hersteller für PC-Geräte mit dem älteren Windows 7 Betriebssystem wirbt. Kunden sollen so Einsparungen von 150 US-Dollar erzielen können, wenn sie sich für ein Windows 7 System statt für Windows 8 entscheiden, heißt es. Damit stellt sich HP klar hinter das ältere Erfolgs-Betriebssystem Windows 7. Kunden, die nach Desktop-PCs Ausschau halten, finden in der Home Sektion auf der HP-Seite standardmäßig Windows 7 Maschinen. In der Laptop-Rubrik finden sich zwar Windows 8 Maschinen von HP, jedoch wirbt der Hersteller auch dort für Windows 7 Laptops. Auch bei All-in-One PCs wirbt HP für Android-basierte PCs.

Meldung gespeichert unter: Hewlett Packard (HP)

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...