Axel Springer: Qualitätsjournalismus im Netz lockt mit Gewinnen

Digitale Medien

Donnerstag, 3. Juli 2014 12:36
Axel Springer Unternehmenslogo

BERILN (IT-Times) - Axel Springer hat mit der umfassenden Digitalisierungsstrategie augenscheinlich auf das richtige Pferd gesetzt. Wie eine Studie nun ergab, bevorzugen immer mehr Menschen Online-Inhalte gegenüber den Print-Versionen.

Am Frühstückstisch sitzen und bei einem ersten Schluck Kaffee die Tageszeitung aufschlagen - dieses Bild gehört wohl bald der Vergangenheit an. Wie eine Untersuchung von Deloitte Survey nun ergab, bevorzugen immer mehr Menschen das Surfen im Internet gegenüber dem Lesen von Printmedien wie Zeitungen und Zeitschriften. Ebenfalls geändert hat sich die Zahlungsbereitschaft der Internetnutzer in Bezug auf Online-Inhalte. Demnach sind vor allem ältere und ganz junge Menschen bereit, für journalistische Artikel im Netz zu bezahlen, wenn die Qualität stimmt und damit lästige Werbeeinblendungen vermieden werden.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...