Axel Springer investiert gemeinsam mit New York Times in Digitales Kiosk

Digitale Medien

Montag, 27. Oktober 2014 16:51
Axel Springer

BERLIN (IT-Times) - Axel Springer und die New York Times setzen auf „iTunes for Journalism“. Denn dies will das Start-Up, in das die beiden Unternehmen nun investierten, Nutzern anbieten.

Axel Springer Digital Ventures und die New York Times Co. brachten in einer Finanzierungsrunde drei Mio. Euro auf, um in das niederländische Start-Up Blendle zu investieren. Danach werden die beiden Gründer von Blendle jedoch mit 75 Prozent die Mehrheit an dem Unternehmen behalten. Die neuen Investoren sollen weder Einsicht in Verkaufszahlen von anderen Publishern und deren Zeitungen erhalten, noch sollen deren Artikel bevorzugt behandelt werden, so Blendle in einer Pressemitteilung.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...