Axel Springer baut Position bei digitalen Angeboten in den USA aus

Digitale Medien

Mittwoch, 3. Juni 2015 10:19
Axel Springer

BERLIN (IT-Times) - Die Axel Springer S.E. beteiligt sich an der US-amerikanischen Nachrichtenplattform Mic.com. So will man das Portfolio an englischsprachigen digitalen Angeboten weiter ausbauen.

Axel Springer gab heute die Minderheitsbeteiligung im Rahmen einer aktuellen Finanzierungsrunde bekannt. Das 2011-gegründete Start-up Mic.com richte sich, so die Angaben der Pressemitteilung, vor allem die Zielgruppe der 18- bis 34-Jährigen. Im Mai 2015 erreichte Mic nach eigenen Angaben 30 Millionen monatliche Nutzer.

Meldung gespeichert unter: Axel Springer

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...