Ausblick: Infineon vor den morgigen Zahlen

Mittwoch, 18. November 2009 15:33
Infineon Technologies Unternehmenslogo

NEUBIBERG (IT-Times) - Der deutsche Halbleiterhersteller Infineon Technologies AG (WKN: 623100) veröffentlicht morgen die Zahlen für das vierte Quartal 2009. Zuletzt sorgte das Unternehmen mit der Rückkehr in den Dax sowie mit der Wiederaufnahme einer alten Prognose für Aufsehen.

Infineon wies im dritten Quartal 2009 einen Umsatz von 845 Mio. Euro aus, was einem Rückgang um 18 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Es wurde ein Ergebnis aus fortgeführten Aktivitäten von minus 20 Mio. Euro bzw. minus drei Cent je Aktie erzielt. Im Vorjahreszeitraum lag dieser Wert bei plus 50 Mio. Euro. Nicht fortgeführte Aktivitäten schlugen mit minus drei Mio. Euro zu Buche (2008: minus 429 Mio. Euro). Hierunter fiel in erster Linie die Qimonda AG, die Infineon durch den Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens im zweiten Quartal 2009 dekonsolidierte. Das Konzernergebnis summierte sich auf minus 23 Mio. Euro nach minus 379 Mio. Euro in 2008. Das Ergebnis je Aktie lag bei minus drei Cent nach minus 39 Cent in 2008.

Meldung gespeichert unter: Infineon Technologies

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...