Ausblick Delticom: Endgültige 2009er Zahlen kommen am 23. März

Donnerstag, 18. März 2010 16:07
Delticom

HANNOVER (IT-Times) - Die Delticom AG (WKN: 514680) gehörte neben den Anbietern von Streusalz zu den Unternehmen, die vom kalten Winter 2009/2010 profitierten. Bei dem Online-Reifenhändler wuchs die Nachfrage nach Winterreifen sprunghaft an.

Effekte aus dieser Entwicklung finden sich bereits in den im Januar 2010 veröffentlichten Vorabzahlen für das Jahr 2009. Der Umsatz lag mit 310 Mio. Euro um 20 Prozent über dem Vorjahreszeitraum. Delticom meldete ein EBIT (Ergebnis vor Zinsen und Steuern) von 28 Mio. Euro, was gegenüber den in 2008 erzielten 16,4 Mio. Euro ebenfalls eine deutliche Verbesserung darstellte. Die EBIT-Marge notierte somit bei mehr als neun Prozent. Delticom profitierte dabei von dem starken Wintereinbruch und der damit einhergehenden wachsenden Nachfrage nach Winterreifen. Im vierten Quartal 2009 wurde daher ein Umsatz von 108 Mio. Euro verbucht, ein Anstieg um 29 Prozent verglichen mit 2008. Die EBIT-Marge lag in diesem Zeitraum bei zwölf Prozent.

Meldung gespeichert unter: E-Commerce

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...