Auch Chinas Solarbranche leidet - Suntech kappt Lieferprognose

Freitag, 31. August 2012 18:16
Suntech Power Holdings

WUXI (IT-Times) - Nicht nur die deutschen Solarunternehmen bekommen den Preisverfall auf den Photovoltaik-Märkten der Welt zu spüren. Auch Chinas führender Solarkonzern Suntech Power Holdings verzeichnet deutliche Einbußen.

Nach ersten Zahlen brachen die Umsatzerlöse von Suntech im Juniquartal 2012 gegenüber der Vorjahresperiode von 830,7 Mio. US-Dollar auf 471 Mio. Dollar ein. Der Löwenanteil von 93 Prozent der Erlöse stammte dabei aus dem Verkauf von Solarmodulen, die restlichen sieben Prozent teilten sich die übrigen Sparten. Die Bruttomarge gab die Suntech Power Holdings Co., Ltd. (NYSE: STP, WKN: A0HL4L) mit zehn Prozent an. Der operative Cash-Flow von Suntech fiel mit fünf Mio. Dollar im zweiten Quartal 2012 positiv aus.

Meldung gespeichert unter: Suntech Power Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...