AU Optronics korrigiert LCD-Absatzzahlen

Mittwoch, 7. Juni 2006 00:00

TAIPEH - Das taiwanesische Elektronikunternehmen AU Optronics Corp. (WKN: 621971<AU7A.FSE>) musste heute die Prognosen im Bereich LCD-Absatz nach unten korrigieren. Trotz verschiedener sportlicher Großereignisse sei die Nachfrage nicht so stark wie erwartet.

Für das zweite Quartal rechnet AU Optronics daher mit einem Absatzanstieg bei LCD-Fernsehern von weniger als zehn Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2006. Zuvor war das Unternehmen noch von einem sequenziellen Wachstum um zehn bis fünfzehn Prozent ausgegangen. Auch die Preisentwicklung auf dem Markt für Flachbildschirmfernseher schätzt das Unternehmen pessimistischer ein als noch vor einigen Wochen. Mittlerweile ist von einem erwarteten Preisrückgang um bis zu zehn Prozent die Rede.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...