AT&T verkauft LibertyMedia

Montag, 18. Dezember 2000 15:14
AT&T

AT&T Wireless (NYSE: T, WKN: 936794) Der US-amerikanische Telekommunikationskonzern AT&T verkauft nach langen Verhandlungen mit der Federal Communications Commission (FCC) LibertyMedia, um die Übernahme von MediaOne durchführen zu können.

In diesem Unternehmen sind die inhaltlichen Angebote von AT&T zusammengefasst, die der Konzern für andere Kabelgesellschaften produziert. Der Verkauf von LibertyMedia muss allerdings bis zum 19. Mai 2001 abgewickelt werden, da AT&T den Verkauf sonst nicht mehr als steuerabzugsfähig deklarieren kann. Die derzeitigen Verhandlungen mit den Finanzbehörden können sich bis zum Frühjahr hinziehen, deshalb erwägt AT&T alternativ den Verkauf von den Time Warner-Anteilen in Höhe von 25%.

Meldung gespeichert unter: Kabelnetzbetreiber

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...