AT&T setzt auf Cloud Computing

Dienstag, 5. August 2008 17:58
AT&T

NEW YORK - Der US-Telekommunikationsgigant AT&T Inc. (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) steigt ebenfalls in das Geschäft mit Cloud Computing ein. Dabei sollen besonders Geschäftskunden angesprochen werden. 

Unter Cloud Computing versteht man die Bereitstellung von Rechen- und Speicherkapazitäten für Geschäftskunden. Diese werden über so genannte Internet Data Center (IDC) genutzt. AT&T plant die Einrichtung von insgesamt 38 solcher Center, so US-Pressemeldungen. Davon sollen fünf Centren als sogenannte „Super IDC“ aufgebaut werden und regionale Gateways darstellen. Für Europa werde ein solches Zentrum in Amsterdam entstehen. 

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...