AT&T setzt auf 3D-Deal mit Disney

Donnerstag, 10. Juni 2010 15:00
AT&T

LOS ANGELES (IT-Times) - Das US-Telekommunikationsunternehmen AT&T Inc. (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) setzt auf eine neue Partnerschaft im 3D-Segment. Dabei will man pünktlich zum Beginn der Fußball-WM mit der Übertragung beginnen.

AT&T will am 11. Juni 2010 mit der Übertragung des ESPN-3D-Kanals von Disney starten. Als erstes Spiel soll dabei Südafrika gegen Mexiko dreidimensional gezeigt werden. AT&T überträgt im Rahmen des eigenen TV-Paketes bereits verschiedene Inhalte und Spartensender von Disney. Für die neuen 3D-Sendungen wird allerdings eine Extragebühr fällig. Insgesamt 25 übertragene Spiele kosten den Zuschauer zehn US-Dollar mehr im Monat. 

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...