AT&T investiert massiv in europäischen WiFi-Hotspot-Ausbau

Mittwoch, 26. August 2009 15:49
AT&T

FRANKFURT (IT-Times) - Die AT&T Inc. (WKN: NYSE: T, WKN: A0HL9Z) setzt auf einen Ausbau der WiFi-Hotspots in Deutschland. Auf diese Weise will der US-amerikanische Telekommunikationskonzern den Service erhöhen.

Momentan verfügt AT&T in Deutschland über weniger als 3.000 Hotspots, deren Zahl soll nun allerdings auf 10.000 mehr als verdreifacht werden. Dabei stehen in erster Linie Geschäftsreisende, die über einen Mobilfunkvertrag von AT&T verfügen, im Mittelpunkt der Ausbau-Strategie. Für diese sei es besonders wichtig, ausreichend Hotspots zur Verfügung zu haben, um auch auf Reisen über aktuelle Entwicklungen online informiert zu bleiben.

Daher liegt der Fokus von AT&T bei der Auswahl der neuen Standorte auch auf oft genutzten Orten von Reisenden. Neben Cafes, Restaurants und Buchhandlungen sollen nun auch entsprechende Lösungen für Flughäfen, Hotels und große Veranstaltungszentren folgen.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...