AT&T expandiert mit seinem LTE-Mobilfunknetz in weitere 44 Märkte

Freitag, 7. September 2012 11:06
AT&T

NEW YORK (IT-Times) - Der US-Mobilfunknetzbetreiber AT&T macht Ernst mit dem Ausbau seines nationalen 4G LTE-Mobilfunknetzes. Kunden in Philadelphia, Seattle, Pittsburgh und ein Dutzend anderer Märkte sollen Zugang zu AT&Ts LTE-Services erhalten. Insgesamt soll LTE laut AT&T bis Jahresende in 44 weiteren Märkten verfügbar sein.

Das Erweiterungsprogramm ist Teils von AT&Ts (NYSE: T, WKN: A0HL9Z) Plan, Kunden künftig schnelles Surfen im mobilen Internet zu bieten. Mit Hilfe von LTE sollen Nutzer bis zu zehn Mal schneller durchs Internet surfen können, als mit 3G-Services, so die Business First. Die Ankündigung von AT&T kommt nicht von ungefähr. Schon am nächsten Mittwoch dürfte Apple sein neues iPhone 5 mit 4G LTE-Technik vorstellen. AT&T und auch der Konkurrent Verizon dürften wohl auch das neue iPhone 5 vermarkten, womit der Kampf um LTE-Kunden voll entbrennen könnte.

Meldung gespeichert unter: AT&T

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...