AT&S AG: Wachstum dank 3G

Donnerstag, 10. Mai 2007 00:00

WIEN - Die AT&S Austria Technologie & Systemtechnik AG (WKN: 922230<AUS.FSE>) wies heute die Ergebnisse für das Gesamtjahr sowie für das vierte Quartal 2006/2007 aus, das im März 2007 endete. Umsatz und Gewinn des österreichischen Halbleiterherstellers konnten weiter gesteigert werden.

Der Umsatz des vierten Quartals 2006 legte um 14 Prozent auf 110 Mio. Euro zu. Es wurde ein Bruttogewinn von 14,7 Mio. Euro erwirtschaftet, ein Plus gegenüber dem Vorjahr um fünf Prozent. Das EBIT (Gewinn vor Zinsen und Steuern) sank hingegen gegenüber 2005 um elf Prozent auf 4,4 Mio. Euro. AT&S wies einen Periodenüberschuss von 4,8 Mio. Euro aus, der ebenfalls nicht an das Vorjahresergebnis von 8,2 Mio. Euro anknüpfen konnte. Auch das Ergebnis je Aktie sank von 31 Cent in 2005 auf 21 Cent.

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...