Atos bringt Worldline an die Börse

IT-Dienstleistungen

Dienstag, 17. Juni 2014 12:25
Atos Unternehmenslogo 2016

PARIS (IT-Times) - Atos hat bekannt gegeben die Sparte Worldline an die Börse bringen zu wollen. Mit dem Erlös sollen Akquisitionen im Bereich Zahlungstransaktionsdienstleistungen finanziert werden.

Gilles Grapinet, Chief Executive Officer bei Atos, will Wordline an die Börse bringen. Worldline ist als Geschäftsbereich des französischen IT-Dienstleisters Atos ein Anbieter für Geschäfts- und Zahlungstransaktionsdienstleistungen. Insgesamt sollen mit dem Börsengang 610 Mio. Euro eingenommen werden. Atos selbst will 70 Prozent der Anteile am Geschäft behalten, womit der Wert des Segments auf 2,22 Mrd. Euro taxiert wird. Der Erlös soll für Übernahmen in Europa genutzt werden.

Meldung gespeichert unter: Atos

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...