Asiatischer Photovoltaik-Markt wächst in 2011 um 165 Prozent

Dienstag, 31. Januar 2012 08:53
Suntech Power Holdings

SAN FRANCISCO (IT-Times) - Der asiatisch-pazifische Photovoltaik-Markt ist auch im Jahr 2011 wieder kräftig gewachsen. Insgesamt wurden Solarmodule mit einer Leistung von 2,4 Gigawatt im asiatisch-pazifischen Wirtschaftsraum installiert, auf Jahressicht sogar 6,0 Gigawatt, so die Marktforscher aus dem Hause NPD Solarbuzz.

Damit legten die Solarinstallationen in der Region im vergangenen Jahr um 165 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu. Allein in China wurden demnach 2,9 Gigawatt installiert, ein Zuwachs von 500 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Niedrige Preise und eine geplante Senkung von 13 Prozent bei den Einspeisevergütungen hätten zum Jahresende einen Run ausgelöst, heißt es.

Nachdem in 2011 ein nationales Förderprogramm zur Unterstützung der chinesischen Solarindustrie aufgelegt wurde, sind allein ein Gigawatt an Bodenanlagen in der Qinghai Provinz in 2011 installiert worden, weiß NPD Solarbuzz Analyst Ray Lian. In 2011 war Japan nach China der zweitgrößte Solarmarkt in der Region, gefolgt von Australien und Indien.

Meldung gespeichert unter: Suntech Power Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...