ARM profitiert von steigenden Smartphone-Verkäufen

Mobilfunkchips

Donnerstag, 26. Juli 2012 18:00
ARM Holdings

CAMBRIDGE (IT-Times) - Der britische Smartphone-Chiphersteller ARM Holdings hat am heutigen Donnerstag die vorläufigen Geschäftszahlen für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahres bekannt gegeben. Umsatz und Ergebnis konnte das Unternehmen deutlich verbessern.

So stieg der Umsatz der ARM Holdings plc. (WKN: 913717) im zweiten Quartal 2012 um zwölf Prozent auf 135,5 Mio. Pfund Sterling. Das Ergebnis vor Steuern (EBT) konnte das Unternehmen um 23 Prozent steigern und damit einen Wert von 66,5 Mio. Pfund erreichen. Pro Aktie wurde ein Ergebnis von 3,58 Pfund erzielt, was im Jahresvergleich einem 20 prozentigen Wachstum gleichkommt.

Auf Halbjahressicht erzielte die ARM Holdings einen Umsatz von 268 Mio. Pfund, was ebenfalls einer zwölfprozentigen Verbesserung im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr entspricht. Das Vorsteuerergebnis (EBT) konnte um 22 Prozent gesteigert werden und wird vom Unternehmen mit 128,5 Mio. Pfund beziffert. Damit ergibt sich auf Halbjahressicht ein um 22 Prozent auf 6,93 Pfund verbessertes Ergebnis pro Aktie. Der Cash-Flow aus operativer Tätigkeit belief sich aktuell auf 105,5 Mio. Pfund und lag am Ende des ersten Halbjahres 2011 bei 95,7 Mio. Euro.

Meldung gespeichert unter: ARM Holdings

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...