ARM Holdings übertrifft Analystenerwartungen

Mittwoch, 11. April 2001 13:04
ARM Holdings

CAMBRIDGE (internetaktien.de) - ARM Holdings (London: ARM, WKN: 913698): Der britische Chipdesigner Arm Holdings gab am Mittwoch bessere Quartalsergebnisse bekannt als erwartet. Das Unternehmen sagte, dass seine Ergebnisse von den Gewinnwarnungen und den Produktionskürzungen der Chiphersteller unbeeinflusst geblieben sind. Analysten von mehreren Investmentbanken hatten im Vorfeld der Zahlen schlechte Ergebnisse prognostiziert. Sie waren der Meinung, dass die Probleme der Technologiewerte auch in absehbarer Zeit den Chipdesigner treffen werden.

Der Chairman des Unternehmens Robin Saxby widersprach auf der Bilanzpressekonferenz dieser Sichtweise. Das Unternehmen sei dadurch, dass es selber keine Chips herstelle, von den Problemen der Halbleiterindustrie nicht direkt betroffen. Statt dessen wiederholte das Management seine Einschätzung, dass es in den nächsten Monaten weiterhin eine hohe Nachfrage nach seinen Produkten und Services verzeichnen werde. Allerdings werde das Unternehmen die Neueinstellungen von Personal verlangsamen.

Meldung gespeichert unter: Mobile Chips

© IT-Times 2016. Alle Rechte vorbehalten.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Unternehmen / Branche folgen
Unsere Nachrichten auf Ihrer Website

Sie haben die Möglichkeit, mit unserem Webmaster-Nachrichten-Tool die Nachrichten von IT-Times.de kostenlos auf Ihrer Internetseite einzubauen.

Zugeschnitten auf Ihre Branche bzw. Ihr Interesse.

Folgen Sie IT-Times auf ...